Bei der basischen Ernährung geht es darum vorwiegend auf säurehaltige Lebensmittel zu verzichten – Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Weißmehl, Kaffee und Alkohol sind keine basischen Lebensmittel und werden von Gemüse, Obst, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten, die basische Eigenschaften haben, ersetzt. Diese liefern energiereichen Treibstoff für den Körper, damit er alle Nährstoffe bekommt, die er für seine biochemischen Abläufe braucht. 

Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt ist das Ziel der basischen Ernährungsweise, denn in unserem Körper herrschen unterschiedliche pH-Milieus – manche Bereiche (z.B. der Magensaft) sind sauer, andere basisch (z.B. das Blut). Um die Balance kümmert sich der Säure-Basen-Haushalt, den wir durch unsere Ernährung unterstützen können.

Für dieses Symptom, Verfahren oder Methode empfehlen wir Dir einen Experten aus dem Bereich:
Experten finden
Das von NIEWINTER ausgewählte Berufsfeld ist ausschließlich als Empfehlung zu verstehen.