Die bioenergetische Massage ist eine Technik, die sich besonders durch ihre symmetrisch und rhythmisch aufeinander abgestimmten Griffe auszeichnet. Sie führt den Menschen in einen angenehmen tiefen Zustand der Ruhe und Entspannung und bringt ihn in Einklang mit sich selbst.

Zu viel Stress, Ärger, Kummer und Sorgen im Alltag belasten das Wohlempfinden und die Gesundheit – der Mensch gerät aus seinem Gleichgewicht und fühlt sich nicht mehr wohl. Die Energie kann nicht mehr richtig fließen, die Abwehrkräfte und das Immunsystem werden geschwächt, die Zellen velieren ihre Ordnung.

Durch einen festgelegten Behandlungsablauf und individuelle aber dennoch bestimmte Grifffolgen kann gezielt die Ordnung der Zellen wieder hergestellt und das Immunsystem gestärkt werden da diese Behandlungsform sofort Einfluss auf die Zellspannung, Zellstruktur und Zellenergie nimmt. Blockaden können gelöst und der Energiefluss wieder in seine richtige Bahn gelenkt werden.

Bioenergetische Massagen lösen körperliche und seelische Verspannungen, steigern die Vitalität und können unterstützend bei Rehabilitationsprozessen nach Verletzungen und Operationen eingesetz werden.

Für dieses Symptom, Verfahren oder Methode empfehlen wir Dir einen Experten aus dem Bereich:
Experten finden
Das von NIEWINTER ausgewählte Berufsfeld ist ausschließlich als Empfehlung zu verstehen.