Cellulite ist ein Hautzustand. Keine Krankheit. Es ist vor allem ein kosmetisches Thema und ist geprägt durch Schönheitsideale und Lifestyle. Unter Cellulite versteht man eine in der Haut sichtbare Bildung von Dellen, die hauptsächlich an Oberschenkeln, Oberarmen und am Gesäß auftritt. 

Die Cellulite ist keineswegs ein krankhafter Vorgang, der aber in erster Linie Frauen betrifft und sehr belastend sein kann. Zahlreiche Untersuchungen haben ergeben, dass bei mehr als 80 Prozent der untersuchten Frauen – unabhängig vom Alter – Cellulite in mehr oder weniger ausgeprägter Form auftritt.

Die Auslöser für die Entwicklung einer Cellulite sind vielfältig. Nicht nur das Gewicht spielt eine Rolle, sondern auch die individuelle Veranlagung. Ein wichtiger Aspekt sind auch die weiblichen Hormone. Östrogen wirkt auf das weibliche Bindegewebe und somit auf die Entwicklung einer Orangenhaut. Ein Zusammenwirken von Hormonen, Körperfettanteil, Stress, fette, zuckerhaltige Ernährung und Bewegungsmangel, auch Alkohol und Rauchen verursachen die dellenartige Haut.

Je mehr Fett die Zellen speichern, desto stärker drücken sich die Fettzellen durch das gitterartige Bindegewebe nach außen. Es entstehen Hubbel und Täler, also Dellen. 

Kaffee, Nikotin und Alkohol setzen dem Bindegewebe zu, leiern es sozusagen aus, indem sie den Stoffwechsel behindern. Durch Fett fließt Energie schlechter als durch Muskeln – das erzeugt Trägheit. Auch die stabilisierenden Fibroblasten, Mutterzellen des Bindegewebes, die die Produktion von straffendem Kollagen und Elastin leisten, werden durch schlechten Lifestyle schwach.

So können sich die durch schlechte Ernährung gefütterten Fettzellen prall nach außen drücken.

Auch mangelnde sportliche Betätigung, Venenerkrankungen oder Durchblutungsstörungen können eine Cellulite auslösen oder verstärken.

Cellulite wird in drei Stadien eingeteilt. Im ersten Stadium erkennt man sie nur, wenn man die Haut mit den Fingern zusammendrückt. Im zweiten Stadium ist sie auch im Stehen zu sehen, und im dritten Stadium kann man die Cellulite sogar schon bei völlig entspanntem liegen wahrnehmen.

Für dieses Symptom, Verfahren oder Methode empfehlen wir Dir einen Experten aus dem Bereich:
Experten finden
Das von NIEWINTER ausgewählte Berufsfeld ist ausschließlich als Empfehlung zu verstehen.