Das Kiefergelenk hat einen außergewöhnlich starken Einfluss auf viele Körperregionen und ist gleichzeitig starker Belastung ausgesetzt. Schnell kann es durch belastende Situationen in unserem beruflichen und privaten Alltag zu chronischen Verspannungen der Kiefermuskulatur kommen – mit durchaus weitreichenden Folgen.

Das Kiefergelenk und die Kiefermuskulatur spielen eine zentrale Rolle in der Kommunikation der Kopf-Steißbein-Achse und übernehmen eine wichtige Rückkopplungsfunktion zwischen Gehirn und Muskulatur.Sowohl Kiefergelenk als auch Kiefermuskulatur sind über die Schädelknochen und die harte Hirnhaut mit dem gesamten Wirbelkanal verbunden und beeinflussen so auch unser Skelett, die Muskeln des Bewegungsapparates, die Verdauungsorgane, das Nervensystem und verschiedene Energiebahnen des Körpers (sog. Meridiane).

Mit einer R.E.S.E.T. Balance kann das Kiefergelenk rasch entlastet und entspannt werden. Was ist R.E.S.E.T.? Die R.E.S.E.T. Methode wurde vom australischen Kinesiologen Philip Rafferty entwickelt und wird Weltweit erfolgreich angewendet.R.E.S.E.T. steht für Rafferty Energy System of Easing the Temporomandibular Joint, was übersetzt bedeutet: Rafferty Energie-System zur Entspannung des Kiefergelenks.

Für dieses Symptom, Verfahren oder Methode empfehlen wir Dir einen Experten aus dem Bereich:
Experten finden
Das von NIEWINTER ausgewählte Berufsfeld ist ausschließlich als Empfehlung zu verstehen.