Wieso kann Licht heilen?
Sonne ist Licht. Licht ist Energie. Energie ist Leben und eine naturwissenschaftliche Basis unserer Existenz; Licht ist die Grundsubstanz des Lebens. Durch Licht werden die meisten lebenswichtigen Funktionen in unserem Körper angeregt. Das ist nicht erst seit heute bekannt – die heilende Kraft des Lichts wird schon seit langem medizinisch genutzt, moderne Lasertherapie ist also die gebündelte Form alten Wissens.

Wie funktioniert eine Laserbehandlung?
Sie kann direkt am Problempunkt erfolgen, aber auch indirekt durch ganzheitliche Einflußnahme auf den Heilungsprozeß. Eine Behandlung mit Laserlicht kann übrigends problemlos an den meisten Körperpartien durchgeführt werden.

Laser, eine Alternative bzw. Ergänzung zur Akupunktur?
Akupunktur als uralte bewährte Heilmethode und die gebündelte Kraft hochmoderner Technologie ergeben eine Symbiose, die in der westlichen wie östlichen Medizin neue, richtungsweisende Akzente setzt – die Nadeln werden immer öfter durch Laserstrahlen ersetzt! Die Akupunkturpunkte sind die selben, die Methode bleibt im Prinzip bestehen – nur wird eben vollkommen schmerzfrei behandelt.

Welche Wirkung hat das Laserlicht?
Laserlicht kann schmerzdämpfend, entzündungshemmend, abschwellend und gewebeheilend wirken. Unter bestimmten Voraussetzungen stimuliert es gestörte biologische Prozesse – ein Grund, warum man Laser auch als Lichtvitamin bezeichnet. Durch eine Therapie mit Laserlicht kann der Energiehaushalt der Körperzellen gesteigert werden. Der Selbstheilungsmechanismus des Gewebes wird so beschleunigt, Giftstoffe können in erhöhtem Maße abtransportiert und die Durchblutung des behandelten Gewebes angeregt werden. Das Ziel einer Laserbehandlung ist die Beschleunigung des natürlichen Heilprozesses. Oft können Laser auch gestörte Heilprozesse wieder in Gang setzen.

Für dieses Symptom, Verfahren oder Methode empfehlen wir Dir einen Experten aus dem Bereich:
Experten finden
Das von NIEWINTER ausgewählte Berufsfeld ist ausschließlich als Empfehlung zu verstehen.